Coronavirus: wichtige Informationen

Liebe Patientinnen und Patienten,

der Betrieb an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Sportorthopädie am Klinikum rechts der Isar in München läuft unter den geltenden Hygienemaßnahmen normal. Die Versorgung unserer Patienten in allen Bereichen ist gewährleistet. Bitte zögern Sie nicht, bei Schmerzen oder anderen akuten Beschwerden auf uns zuzukommen. Dasselbe gilt für schnell abklärungsbedürftige Befunde wie etwa einen Tumorverdacht. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie einen Termin in einer unserer Sprechstunden vereinbaren möchten (Terminvereinbarung).

Unter Berücksichtigung der gültigen Hygienerichtlinien führen wir planbare Operationen durch – nach Dringlichkeitsstufe.


Hygienevorgaben und Vorsichtsmaßnahmen

  • Alle Patienten, Begleitpersonen, Besucher und Mitarbeiter müssen sich an die Hygienevorgaben des Klinikums rechts der Isar halten. Entsprechend der Entwicklung der Pandemie werden diese laufend angepasst.
  • Vorsichtsmaßnahmen gewährleisten Ihren Schutz, den Schutz unserer Patienten, Besucher sowie unserer Mitarbeiter. Dazu gehören unter anderem: Verpflichtendes Tragen einer FFP2-Maske auf dem gesamten Klinikumsgelände, Handyhygiene, Einhaltung des Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 Metern, (kontaktloses) Messen der Körpertemperatur beim Betreten des Klinikums, Ausfüllen eines Fragebogens zum Infektionsrisiko sowie Husten- und Niesetikette und eine Testpflicht für Begleitpersonen und Besuche

Nachweis über negativen Corona-Test

  • Bitte beachten Sie, dass alle Begleitpersonen und Besucher weiterhin unabhängig von ihrem Impf- und/oder Genesenenstatus einen Nachweis über einen negativen Corona-Test vorlegen müssen – ein negativer PCR-Test darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein, ein zertifizierter Antigenschnelltest nicht älter als 24 Stunden.
  • In der unmittelbaren Umgebung des Klinikums finden Sie mehrere Testmöglichkeiten, in denen Sie sich testen lassen können. Die Testpflicht überprüft und dokumentiert unser Sicherheitsdienst – zum Schutz all unserer Patient*innen.

Besuche auf Stationen

  • Besuche auf unseren Stationen sind derzeit einmal täglich von einer (bis maximal zwei) Person(en) ohne zeitliche Begrenzung erlaubt. Besuche sind in der Regel zwischen 13 und 20 Uhr möglich, müssen aber vorher bei der entsprechenden Station angemeldet werden.


Bin ich am Klinikum rechts der Isar sicher
oder habe ich dort ein erhöhtes Risiko einer Covid-19-Infektion? Diese Frage bekommen unsere Mitarbeiter derzeit häufig gestellt. An unserem Universitätsklinikum werden Patienten behandelt, die am neuartigen Coronavirus (Covid-19) erkrankt sind. Diese werden jedoch in speziell dafür eingerichteten Bereichen auf Normal- und Intensivstationen versorgt, sodass der Betrieb auf allen anderen Stationen nicht beeinträchtigt wird.

Sämtliche Informationen zu den Hygienemaßnahmen zur Patientensicherheit und zur Besucherregelung finden Sie auch jeweils aktuell unter www.mri.tum.de.

Linktipps:

  1. Häufige Fragen (FAQ) von Patienten und Besuchern
  2. PDFs für Patienten und Besucher zum Herunterladen

Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Ihr Team der Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie am Klinikum rechts der Isar in München

➔ Zurück